Doppelbelichtungen: drei Methoden

Doppelbelichtungen erlauben völlig neue Kreationen mit Deinen Aufnahmen.

Doppelbelichtungen erlauben völlig neue Kreationen mit Deinen Aufnahmen.

Doppelbelichtungen sind eine tolle Möglichkeit, zu ganz neuen, kreativen Bildern zu kommen. Doch was bei der analogen Technik mit Filmen eher einfach nachvollziehbar war, wird heute in der digitalen Welt knifflig. In diesem Beitrag schildere ich drei Wege, mit denen Du sofort loslegen kannst, um mit Doppelbelichtungen ganz neue und einzigartige Bilder zu schaffen. Weiterlesen…

Blog-Fotos: authentisch und selbst gemacht

Bessere Blog-fotos: zum Artikel gehört auch ein 4seitiges PDF mit Tipps und Anleitungen!

Bessere Blog-Fotos: zum Artikel gehört auch ein 4seitiges PDF mit Tipps und Anleitungen!

Blog-Fotos können heute schnell darüber entscheiden, ob ein Post gut ankommt oder nicht. Kann sich noch jemand vorstellen, einen Artikel ganz ohne (gute) Bilder zu veröffentlichen? Wohl kaum. Die jahrelang von vielen Bloggern praktizierte Lösung, sich über das Netz ein kostenloses passendes Bild zu suchen, ohne auf Urheberrechte zu achten, dürfte mittlerweile ganz allgemein als untauglich erkannt sein. Aber wo bekomme ich ein Bild her, das genau den Sachverhalt beschreibt, den ich schildere? Und das authentisch ist? Die großen Bildarchive sind dafür in meinen Augen nicht die beste Lösung, aber Du kannst Dir leicht selbst helfen.

Wichtige Ergänzung: Hier erhältst Du den 4seitigen Leitfaden für zum Thema als Download! Weiterlesen…

Foto-Locations für Deine besten Bilder

Foto-Locations: Die Suche nach den besten Motiven zur richtigen Zeit. Blühende Kirschbäume im richtigen Licht.

Foto-Locations: Die Suche nach den besten Motiven zur richtigen Zeit. Blühende Kirschbäume im richtigen Licht.

Foto-Locations zu finden kann in Arbeit ausarten. Doch wozu überhaupt der Aufwand? Kann ich das, was ich fotografieren will, nicht sowieso am besten vor meiner Haustüre finden? Weshalb sollte ich lange Recherchen betreiben und vielleicht sogar lange Wege auf mich nehmen (womöglich noch zu Fuß?). Darauf gibts nur eine gute Antwort: weil es Deine Bilder besser macht. Und es ist dabei völlig egal, ob Du Porträts machst oder Landschaftsfotos. Selbst für Produktbilder und Stilleben können die richtigen Foto-Locations, also die richtigen Aufnahme-Orte den Ausschlag geben zwischen uninteressantem Allerwelts-Bild und einem echten Hingucker. Weiterlesen…

Bildbearbeitungs-Apps fürs iPhone

Bildbearbeitungs-Apps fürs iPhone - meine Auswahl

Bildbearbeitungs-Apps fürs iPhone – meine Auswahl

Zwischen diesem unbearbeiteten Originalbild und dem Titel liegt genau ein Finger-Tipp.

Zwischen diesem unbearbeiteten Originalbild und dem Titel liegt genau ein Finger-Tipp.

Bildbearbeitungs-Apps fürs iPhone sind in der Regel eine lohnende Anschaffung. Meist erhält man für wenig Geld eine Fülle von Funktionen, die man sonst vielleicht nur am Schreibtisch-Rechner hat. Und mit Software, die sich in ganz anderen Preiskategorien bewegt. Diese Auswahl bewegt sich in der Preisklasse zwischen kostenlos und wenigen Euro. Und In-App Käufe oder monatliche Beiträge sind bei diesen Apps (bislang) entweder nicht vorhanden, oder sie sind nach meiner Meinung nicht nötig für einen brauchbaren Funktionsumfang.

Mit dieser kleinen Auswahl an Bildbearbeitungs-App ist für jeden etwas dabei, um auf die Schnelle am Smartphone Bilder zu optimieren. Die ersten beiden bieten komfortable und sehr vielfältige Basis-Möglichkeiten. Die nächsten beiden sind ein bißchen manipulativ, aber mit Fingerspitzengefühl gut nutzbar. Die letzte fällt eher in die Kategorie spaßig.

Wer noch keine Erfahrungen mit Bildbearbeitung am Smartphone hat, der holt sich das kostenlose Snapseed. Die Chancen stehen gut, dass es die erste und einzige App ist, die er braucht. Und selbst wer alle fünf Apps herunterlädt ist insgesamt mit etwas mehr als acht Euro dabei. Viel Spass für wenig Geld.  Weiterlesen…