Mehr Bokeh – auch ohne Vollformat

Bokeh - so heißt der ausgeprägte Unschärfebereich, der Motive hervorherbt.

Bokeh ohne Vollformat – der ausgeprägte Unschärfebereich, der Motive hervorhebt, gelingt meistens auch mit einfacheren und preiswerten Kameras.

Ein schönes Bokeh macht viele Bilder schöner (aber natürlich lange nicht alle). Und manchmal wünscht man sich ja für seine Bilder gerade das, was man mit normalen Mitteln nicht erreicht. Bokeh ohne Vollformat ist möglich. Das Bokeh, dieser schöne, ausgeprägte Unschärfebereich, der das Hauptmotiv besonders hervorhebt, ist mit den Standardmitteln nicht so leicht erreichbar. Hier ein paar Tipps, wie es trotzdem klappen kann – ohne teuere Objektive und Vollformatkameras.

Continue reading

iPhone only Projekte 2021

iPhone only: Foto- und Videoaufnahmen mit dem iPhone stechen in vielen Situationen die 'große' Kamera aus.

iPhone only: Foto- und Videoaufnahmen mit dem iPhone stechen in vielen Situationen die ‘große’ Kamera aus.

[Hier gehts zu meinem Youtube-Video ‘Glacier-Express’]

iPhone only ist mehr als ein einfacher Hashtag für Youtube-Videos. Irgendwie haben wir uns an die Aussage gewöhnt, dass man mit dem iPhone was Fotos und Videos betrifft fast alles machen kann, was man mit einer normalen Kamera auch macht. Dazu trägt letztlich natürlich auch Apples eigene Werbung bei. Und die Idee, einen bekannten Regisseur anzuheuern, der professionelle Film in professioneller Qualität abliefert. Spätestens beim ‘Behind the scenes’ Video wird aber klar, dass die ganze Produktion eben auch hinsichtlich Material und Personal professional war – und weit entfernt von allem, was Videofilmer normalerweise leisten können.

Aber in der Praxis kann man durchaus eine Reihe ‘alltäglicher’ Projekte mit iPhone only bestreiten. Seien das Ausflüge und Reisen oder kleine Porträts, Dokumentarvideos oder Tutorials.

Continue reading

Instagram-Fotos am iPad bearbeiten

Instagram Fotos am iPad bearbeiten

Instagram Fotos am iPad bearbeiten

Instagram Fotos am iPad zu bearbeiten ist eine tolle Sache, finde ich. Warum am iPad? Meine Instagram Fotos kommen meistens aus einer Kamera, aber eben auch oft genug aus dem iPhone 11. Während die Bilder aus der Kamera gleich in größerer Zahl erscheinen und in Lightroom auf meinem iMac, teilweise auch im Stapel verarbeitet werden, kommen etliche der frischen Bilder gleich zu Instagram.

Und weil ich sie nicht ganz unbearbeitet dort hochladen möchte, ist die mobile Bildbearbeitung am iPad eine echte Erleichterung. Dort kann ich den größeren Bildschirm nutzen, erkenne mehr Details, ohne in das Bild hinein zu zoomen. Und ich kann – wenn das überhaupt notwendig ist – einen ganz normalen iPad Stift benutzen (nicht den teuren Apple Pencil).

Was die iPhone – iPad Lösung ebenfalls sehr charmant macht in meinen Augen, ist die Tatsache, dass ich die kostenlose und vorinstallierte Foto App auf dem iPad nutzen kann. Zwar habe ich durch mein Photoshop Abo auch Zugriff auf eine mobile Lightroom Version. Aber warum mt Kanonen auf Spatzen schießen? Die vergleichsweise kleinen Änderungen an den Bildern lassen sich mit der kostenlosen App hier genauso gut erledigen.

Denn schließlich bietet der Apple-Kosmos einen gewissen Reiz. Das Übertragen der Bilder von meinem iPhone auf das iPad ist auch unterwegs kein Problem. Über AirDrop geht das schnell und ohne weitere Einstellungen. Die Bilder landen autoamtisch in meinem Foto Ordner und können dort direkt bearbeitet werden. Das ist noch einen Tick komfortabler als zuhause. Dort benutze ich zur Übertragung wegen der großen Bildmengen meistens direkt die SD-Karte.

Continue reading

Instagram Panorama Carousel am Smartphone erstellen

Instagram Panorama Carousel mit einer App erstellen.

Instagram Panorama Carousel mit einer App erstellen.

Panoramafotos haben für mich einen eigenen Reiz. Der weite Blick ist wohl ein Ding speziell der Landschaftsfotografen. Und die Vermittlung scheitert oftmals an ganz banalen Dingen. Zum Beispiel bei der Veröffentlichung von Panoramafotos auf Instagram daran, dass weder das ursprüngliche quadratische Format dafür geeignet ist, noch das jetzt favorisierte Hochformat im Verhältnis 4:5.

Continue reading

Fotos mit iPad und Stift bearbeiten

Fotos mit iPad und Stift bearbeiten - ohne teure Software oder gekaufte Grafiken.

Fotos mit iPad und Stift bearbeiten – ohne teure Software oder gekaufte Grafiken.

Fotos, die man mit Stift und iPad bearbeitet hat, fallen optisch aus dem Rahmen. Schon mit einer eingefügten Handschrift haben sie einen ganz eigenen Charakter, finde ich. Das Maß aller Dinge sind für mich zwar noch immer aussagekräftige, gute Fotos. Aber immer öfter braucht man gerade für die Sozialen Medien auch Fotos mit Text und grafischen Elementen. Also so etwas wie das Titelbild für diesen Artikel. Dass das auch ganz ohne teure Software geht, ohne Spezialstifte fürs iPad oder gekaufte Grafiken, das zeige ich Dir hier.

Continue reading