Das WordPress-Plugin Storyform hübscht WordPress-Artikel auf

NYT Snow Fall

]NYT-Artikel Snow Fall – sozusagen ein Musterbeispiel für gut gestalete Magazin-Artikel im Netz]

Die Website t3n hat das WordPress-Plugin Storyform getestet – und für gut befunden: Multimediale Geschichten mit Storyform erzählen: Das WordPress-Plugin im Kurztest und Screencast. Zur Erinnerung: solche Erzählformen wie die des Multimedia-Artikels Snow Fall bei der New York Times ließen sich damit realisieren, wenn man das wollte.

Da ich etliche Blogs verfolge (um nicht zu sagen verschlinge) ist mir die geradlinige Form mit gut lesebarem Text und schönen Bilder eigentlich die liebste. Die Website Freunde von Freunden macht das ganz gut.

Das erwähnte Plugin hatte ich vorher schon gefunden, hatte aber Befürchtungen, dass es nicht mit jedem Layout funktioniert. Außerdem ist es ein Unterschied, ob man später irgendwann mal mit dem Layout Schrift und Bildgröße ändert, oder gleich von einem ganz speziellen Layout wieder zu einem anderen wechseln muss. Aber die Tester scheinen mit der KOmpabilität zu den gängigen Themes keine Probleme entdeckt zu haben.

Im Artikel eingebunden ist ein Video, das die Möglichkeiten des Plugins ganz gut aufzeigt. Etwas Bauchgrimmen bereitet jedem Blogger mit einer eigenen WordPress-Installation die Sache mit der Auslagerung:

„Problematischer ist es allerdings, dass eure Templates und der zugrundeliegende JavaScript-Code jeweils von Storyform geladen werden und nicht auf eurem Server liegen. Sollte der Anbieter Probleme haben, könnte das auch negative Folgen für eure Website mit sich bringen.”

Das ist für etliche Plugins und Statistik-Dienste ja das Killer-Kriterium, dass man auf fremde Server angewiesen ist.

Die kostenlose Version kann man wohl nur auf nur einer Website mit maximal 1.000 Seitenaufrufe pro Monat. Aber die genannten Tarife zwischen 9 und 29 Dollar monatlich schrecken wohl kaum Nutzer ab, denn bei mehreren Blogs oder höheren Zugriffszahlen wird das wohl auch professionell / gewerblich genutzt.

War das hilfreich?
Ich freue mich übers Teilen und Liken!