Lens Flare und Light Beam mit Photoshop: reizvolle Mogeleien

Lensflares will man ja normalerweise eher vermeiden: Das sind die Lichtreflexe, die bei Gegenlicht und meistens weit geöffneter Blende entstehen. Aber was früher als Fehler galt, kann heute auch schick sein. Und wenn man sie nicht schon auf seinen Bildern hat, dann kann man sie nachträglich einbauen: Is It Ever Okay To Add A Lens Flare In Photoshop?.

Während man damit an einem eigentlich guten Foto nachträglich die Optik „verschlimmbessert”, gibt es natürlich auch genügend Motive, bei denen man sich Effekte und Inhalte wünscht, die man aber einfach nicht vors Objektiv bekommt. Einfallende Sonnenstrahlen zum Beispiel. Serge Ramelli erklärt in einem Tutorial einen (für mich ziemlich aufwändigen) Weg, auch diese Licht-Effekte nachträglich ins Foto einzufügen:

Die Tutorials von Serge Ramelli gehören mit zu den besten, die man kostenlos im Internet finden kann. Am besten gefallen mir seine Lightroom-Tutorials. Dieses hier ist für Photoshop, für meinen Geschmack schon etwas zu aufwändig und vor allem, naja Mogelei. Das ist für viele Zwecke ok, fürs Private, für Werbung. Für meine Bilder beschränke ich mich darauf, das Vorhandene zu verbessern. Ist aber interessant zu wissen, wie es geht.

War das hilfreich?
Ich freue mich übers Teilen und Liken!