Pulse – elegante wireless Steuerung

Pulse - kabellose Fernsteuerung für DSLR

Eine Kamera ohne Kabel fernzusteuern ist heute kein Hexenwerk mehr: Die meisten neuen DSLR und auch spiegellose Kameras können das bereits ab Werk. Mit älteren Modellen steht man aber meistens vor einem Problem: Die Zusatzgeräte, die man dafür kauft sind teuer und sperrig, das neue Gehäuse aber noch teurer. Richtig elegant wirkt dieses Teil, dass es im Laufe des Sommers 2016 für unter 100 Dollar geben soll: Pulse – Alpine Labs LLC.

Die Kompatibilitätsliste sieht richtig gut aus – für das Heer der Old-School-Kameras von Nikon und Canon. Selbst meine Uralt-Gehäuse sind da (teilweise) noch vertreten. Aber schon bei Panasonic wird nur noch ein Modell unterstützt, die GH4 und Sony (derzeit) gar nicht.

Wer wie ich die alten Teile noch im Einsatz hat, der kommt auf diesem Wege vielleicht zu einer eleganten und kostengünstigen Lösung, die das Zweit- oder Drittgehäuse aufwertet.

Genutzt werden kann die drahtlose Fernsteuerung für Fotos, Videos und Timelapse-Aufnahmen, die bei der Anwendung natürlich im Vordergrund stehen dürften. Bei den anderen Funktionen ist die über eine App fürs iPhone, iPad steuerbare Erweiterung vielleicht auch verzichtbar.

Der Hersteller bietet auch weiteres fernsteuerbares Zubehör, auch für bewegte Timelapse-Aufnahmen.

War das hilfreich?
Ich freue mich übers Teilen und Liken!