Tastatur im Härtetest: waschbar

kabelgebundene Tastatur für den iMac

Sommertage sind was Schönes, Sommergewitter auch. Wenn man nur nicht (etwa einmal im Jahr) vergessen würde, die Dachfenster zu schließen. Dieses Mal hats relativ lange gedauert, bis wir es gemerkt haben, da war etliches schon ziemlich nass geworden. Unter anderem die Frontscheibe eines iMac und die davor liegende (kabelgebundene) Tastatur (Apple Keyboard).

Nachdem alles trocken gelegt worden war, dann der spannende Moment: Tuts der iMac noch, und die Tastatur? Im Prinzip ja: Der Mac hatte ja nur ein paar Spritzer auf dem Frontglas, war also sichtlich unbeeindruckt. Die Tastatur kannte noch ziemlich viele Buchstaben, aber eben nicht alle. Ersatz schaffte die ‚übrige‘ Bluetooth Tastatur (Apple Wireless Keyboard).

Eine kurze Recherche im Internet ergab dann aber, dass irgendwo mal ein Test veranstaltet wurde, in dem verschiedene Tastaturen in der Waschmaschine gewaschen wurden. Überraschendes Ergebnis: Fast alle überlebten, die meisten waren danach auch richtig sauber. Die Tester warteten etwa eine Woche, bis Sie Buchstabenerzeuger wieder in Betrieb nahmen.

Also wartete ich auch, und siehe da: Eine Woche später arbeitete die alte, kabelgebundene Tastatur wieder wie zuvor. Insofern ein Glücksfall, als dass hier nicht die kabellose im Einsatz war, die hätte mit ihrem Batterfiefach wahrscheinlich nicht so gut überlebt.

Hinweis: Bei gekennzeichneten Amazon-Links handelt es sich um Affiliate Links. Durch einen Kauf über den Link werde ich am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.