Instagram-Video-Stories mit zwei Apps erstellen

Instagram Video Stories: Aufwand und Spass sollten im richtigen Verhältnis stehen. Spark erlaubt einfache Aufnahmen, Sortierung und Schnitt der Clips.

Instagram Video Stories: Aufwand und Spass sollten im richtigen Verhältnis stehen. Spark erlaubt einfache Aufnahmen, Sortierung und Schnitt der Clips.

Instagram-Video-Stories – schnell oder perfekt?

Die Stories lassen sich aus der App heraus erzeugen, so einfach wie die Fotos für Deinen Account. Knifflig wird es an zwei Stellen: Zum Einen sind nicht alle Clips so verwertbar, wie Du sie aufgenommen hast. AmAnfang oder am Ende ist oftmals irgendetwas, was Du gerne herausschneiden möchtest. Und sei es nur ein verwackelter Teil vom Starten und Beenden der App. Und zum Zweiten wäre es natürlich hilfreich, wenn Du die Clips nachher zu einem langen Video schneiden könntest – und dennoch fertige 15-Sekunden-Clips zum Hochladen erhältst.

Instagram-Video-Stories kann man in der Camera-App oder der Instagram-App erzeugen. Etwas komfortabler geht es mit ”normaler” Kamera und dem Schnittprogramm auf dem Desktop-Rechner. Oder auf die schnelle auch am Handy mit etwas spezielleren Werkzeugen.  Aus der Vielzahl der möglichen Apps für solche Aufnahmen – Video-Aufnahme und Bearbeitung – gefallen mir zwei besonders gut.

Spark Camera App

Manchmal ist es die Bedienung einer App, die mich mehr fasziniert als alles andere. Spark gehört auch in diese Kategorie. Die Voreinstellungen für die Aufnahmen sind recht komfortabel. Sie umfassen sogar Zeitlupenaufnahmen / Slomos: einen Modus mit HD und 240 FPS – was mein etwas betagtes iPhone Modell 6s offiziell gar nicht besitzt. Trotzdem sind diese Aufnahmen noch einmal eine deutlich langsamere Wiedergabe, als die Aufnahmen mit 120 FPS – muss also irgendwie funktionieren.

Die Clips der Instagram-Video-Stories werden in einem großen Kreis zusammengefasst und durch den farblichen Rand erkennt man gut die Länge der einzelnen Clips. Diese lassen sich sich in einer andere Ansicht in der Reihenfolge verschieben. Und in der Einzelansicht bearbeitet man die Länge der Clips über „Anfasser” am kreisrunden Bildausschnitt.

Neben den mit der App aufgenommenen Clips lassen sich auch andere Clips, beispielsweise von der Camera-App importieren. Bei mir allerdings nur einzeln. Die vorgesehene Aktivierung mehrere Clips, die man dann zusammen übernimmt, funktioniert bei mir nicht. Etwas sonderbar empfand ich, dass mit dem Löschen einer Spark-Sammlung auch die einzelnen Clips aus dem Ordner „Aufnahmen” verschwinden. Also besser die Instagram-Video-Stories einzeln vorher abspeichern oder auf den Computer übertragen.

Cutstory macht aus dem Video passgenaue Schnipsel für die jeweilige Plattform.

Cutstory macht aus dem Video passgenaue Schnipsel für die jeweilige Plattform.

Cutstory

Wenn ich einen längeren Clip zusammengestellt habe, kann ich den in voller Länge nur über IGTV hochladen  und wiedergeben. Die kleine App Cutstory macht daraus die zur jeweiligen Social Media Plattform passende Stückelung aus meinen Instagram-Video-Stories. Wenn ich also meinen neuen langen Clip in Spark fertiggestellt und abgespeichert habe, öffne ich ihn in Cutstory, wähle als Plattform Instagram und erhalte dann gleichmäßig lange 15-Sekunden-Clips. Ob diese Stückelung sinnvoll ist, sollte ich allerdings schon vorher beim Schneiden berücksichtigen. Sonst habe ich einen örtlichen oder thematischen Wechsel der Videoschnipsel an einer unpassenden Stelle, also zum Beispiel ganz kurz vor Ende oder nach Anfang eines solchen Clips.

Mein Fazit

Unter all den Möglichkeiten, mit verschiedenen Werkzeugen ein gutes Ergebnis zu erzeugen, gefällt mir diese besonders gut. Beide Apps reichen aus, um die Stories schnell und vor allem auf einfache und ansprechende Art zu produzieren. Zumindest für mich ist nicht unwesentlich, ob die Bedienung auch Spass macht, und auch flüssig von der Hand geht. Die Spark-App fand ich zu Beginn nicht ganz so intuitiv bedienbar, dass ich alle Funktionen gleich entdeckt hätte. Aber mit etwas kniffeln und forschen kommt man schnell dahinter, wie es geht. Ab dann ist auch der Zeitaufwand wirklich minimal.

Hinweis: Bei den gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate Links. Durch einen Kauf über den Link werde ich am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.

Leave a Comment.