Mini-Foto-Ausrüstung für einen Kurztrip

Mini-Foto-Ausrüstung.

Mini-Foto-Ausrüstung.

Eine Mini-Foto-Ausrüstung ist wohl nichts, was für einen Fotografen naheliegend wäre. Wenn ich schon unterwegs bin, warum sollte ich dann irgend etwas, was wichtig sein könnte zuhause lassen? Aber auch dafür gibts eine Reihe von Gründen. Weil das Gepäck beschränkt ist. Weil man mit jemandem reist, der andere Interessen hat und manche Unternehmungen sind schwierig, wenn der Partner einen schweren Foto-Rucksack und ein Stativ mit sich trägt. Oder einfach deswegen, weil es Spass macht nach Jahren mit der „großen” Ausrüstung nun mit kleinem Gepäck zu guten Fotos zu kommen.

Weiterlesen…

Design-Fahrrad mit Riemenantrieb

Design-Fahrrad mit Riemenantrieb

Autofahrer vergucken sich ja gerne mal in ein Auto, alleine, weils schön aussieht. Und weil man moderne Technik dahinter vermutet. Bei Radfahrern gibts das auch. Ich bin hin und weg von diesem Bike: Das Rizoma 77|011 Metropolitan Bike. Es hat einen wunderschön geschwungenen Rahmen, Sattel und Lenker sehr dezent abgesetzt. Insgesamt sehr minimalistisch, dazu passt auch der – auch optisch – schlichte Riemenantrieb. Kostet auch nur 4.700 US-Dollar.

Mir ist auch nicht ganz klar, warum sich der Riemenantrieb noch nicht durchgesetzt hat bei „normalpreisigen” Fahrrädern. Das gilt wohl als so chic, dass derzeit nur teurere Modelle damit versehen werden. Im Zusammenhang mit einer guten Nabenschaltung wäre das doch die ideale Alternative zur Kettenschaltung. Wer alle zwei Jahre von seiner Fahrradwerkstatt neue Kette und Ritzel verkauft bekommt, der weiß, was ich meine.

Generell ist es mit Fahrrädern so, wie mit Rucksäcken und Fotoapparaten: Es spricht nix dagegen, dass man gleich mehrere hat. Wenn man sich das leisten kann.