Canon EOS M: Aus der kleinen Kamera eine große machen

Aus der Canon EOS M kann man für Foto und Video ziemlich viel rausholen.

Aus der Canon EOS M kann man für Foto und Video ziemlich viel rausholen.

Die Reihe der Canon EOS M Kameras erlebt so etwas wie eine Hassliebe unter den Fotografen. Zumindest diejenigen, die schon vorher mit Canon Modellen fotografiert haben, finden das Konzept der kompakten APS-C-Kameras gut. Andererseits ärgern sich viele über fehlende Features und eine vergleichsweise kleine Zubehörpalette der Canon EOS M Kameras. Das schränkt auch den Einsatzbereich der kleinen und doch ziemlich preiswerten Kameras ein. Hier meine Tipps, wie Du aus der kleinen Canon EOS M Kamera (bei mir ist es aktuell eine Canon EOS M6), die ich wegen des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses auch für 2020 empfehlen kann) eine ‚große‘ machen kannst. (Anmerkung: Ich berichte von meine Erfahrungen, werden von niemandem bezahlt oder bekomme Sachen ‚zur Verfügung gestellt‘. Ich habe alle meine Ausrüstungsteile selbst gekauft.)

Weiterlesen…

Schnellwechselplatten mit Extra: L-Brackets

Schnellwechselplatten wie L-Brackets, also Winkelschienen, erlauben den schnellen Wechsel zwischen Quer- und Hochformat.

Schnellwechselplatten wie L-Brackets, also Winkelschienen, erlauben den schnellen Wechsel zwischen Quer- und Hochformat.

Schnellwechselplatten wie L-Brackets sind Winkelschienen für Kameras, die man bevorzugt bei Landschaftsfotografen sieht. Man kann sie einsetzen wie eine Schnellwechselplatte und der bevorzugte Zweck ist es, beim Einsatz auf dem Stativ schnell zwischen Querformat und Hochformat wechseln zu können. Da es neben den hochangepassten Spezialanfertigungen für einzelne Kameramodelle nun auch preiswerte Ausführungen gibt, die an fast jede Kamera passen, sind sie in meinen Augen eine gute Alternative zu den herkömmlichen Schnellwechselplatten. Weiterlesen…

Landschaftsfotografie – Ausrüstung für den Start

Kompakte Kamera, wenige Objektive und Zubehör: Sie macht Landschaftsfotografie Spass.

Kompakte Kamera, wenige Objektive und Zubehör: Sie macht Landschaftsfotografie Spass.

Landschaftsfotografie erscheint den meisten Fotografen als der einfachste, selbstverständlichste Themenbereich. Jeder hat aus dem Urlaub schon gute Fotos mitgebracht. Und jeder ist überzeugt, dass er mit etwas mehr Zeit und Gelegenheit noch bessere Ergebnisse vorweisen könnte. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein, ein zumindest geübter Blick fürs Motiv, et voilà: tolle Ergebnisse in der Landschaftsfotografie scheinen sicher.

Richtig daran ist, dass man ohne große Ausrüstung gute Ergebnisse bekommen kann. Und neben Porträts ist die Landschaftsfotografie, vor allem von Reisen, am ehesten mit emotionalen und guten Erinnerungen verknüpft. Wer sich näher mit dem Thema beschäftigt, wer gute Aufnahmen unbedingt haben will oder dringend braucht, der sollte aber ein bißchen planen – und üben. Weiterlesen…