So geht Instagram: ein kostenloser Instagramkurs in drei Videos

So geht Instagram: ein kostenloser Videokurs in drei Teilen.

So geht Instagram: ein kostenloser Videokurs in drei Teilen.

Wie geht Instagram? Diese Frage stellen sich tagtäglich viele, und nicht nur neue Nutzer von Instagram. Ich merke das auch daran, dass sich meine Artikel über die Bilder- und Video-Plattform seit einiger Zeit reger Nachfrage erfreuen. Sie gehören zu den thematischen Schwerpunkten in meinem Journal, und erfreulicherweise sind es auch diejenigen Artikel, die mit am meisten gelesen werden.

Weiterlesen…

Instagram-Fotos am iPad bearbeiten

Instagram Fotos am iPad bearbeiten

Instagram Fotos am iPad bearbeiten

Instagram Fotos am iPad zu bearbeiten ist eine tolle Sache, finde ich. Warum am iPad? Meine Instagram Fotos kommen meistens aus einer Kamera, aber eben auch oft genug aus dem iPhone 11. Während die Bilder aus der Kamera gleich in größerer Zahl erscheinen und in Lightroom auf meinem iMac, teilweise auch im Stapel verarbeitet werden, kommen etliche der frischen Bilder gleich zu Instagram.

Und weil ich sie nicht ganz unbearbeitet dort hochladen möchte, ist die mobile Bildbearbeitung am iPad eine echte Erleichterung. Dort kann ich den größeren Bildschirm nutzen, erkenne mehr Details, ohne in das Bild hinein zu zoomen. Und ich kann – wenn das überhaupt notwendig ist – einen ganz normalen iPad Stift benutzen (nicht den teuren Apple Pencil).

Was die iPhone – iPad Lösung ebenfalls sehr charmant macht in meinen Augen, ist die Tatsache, dass ich die kostenlose und vorinstallierte Foto App auf dem iPad nutzen kann. Zwar habe ich durch mein Photoshop Abo auch Zugriff auf eine mobile Lightroom Version. Aber warum mt Kanonen auf Spatzen schießen? Die vergleichsweise kleinen Änderungen an den Bildern lassen sich mit der kostenlosen App hier genauso gut erledigen.

Denn schließlich bietet der Apple-Kosmos einen gewissen Reiz. Das Übertragen der Bilder von meinem iPhone auf das iPad ist auch unterwegs kein Problem. Über AirDrop geht das schnell und ohne weitere Einstellungen. Die Bilder landen autoamtisch in meinem Foto Ordner und können dort direkt bearbeitet werden. Das ist noch einen Tick komfortabler als zuhause. Dort benutze ich zur Übertragung wegen der großen Bildmengen meistens direkt die SD-Karte.

Weiterlesen…

Instagram Reels und Stories effektiver nutzen

Reels und Stories können ziemlich zeitaufwändig sein. So nutzt Du die beiden Formate effektiv.

Reels und Stories können ziemlich zeitaufwändig sein. So nutzt Du die beiden Formate effektiv.

Instagram Reels entwickelten sich schnell zum echten Hingucker: Die kurzen Video-Clips ziehen viele Besucher an, etliche bleiben als Follower an einem Account hängen, der gute Reels bietet. Einen ähnlichen Effekt boten die Stories lange Zeit. Wie nutzt Du die beiden Hochformate am besten für Deinen Instagram Account? Und wie erzielst Du mit einem überschaubaren Aufwand den besten Effekt?

Weiterlesen…

Instagram Reels: 5 Tipps für Fotografen

Instagram Reels - 5 Tipps

Instagram Reels – 5 Tipps

Instagram Reels können Deinen Account als Fotograf deutlich voranbringen. Denn wer bei den Instagram Reels mitmacht, der erhält auch von Instagram Rückenwind für seinen Account. Nachdem sich die erste Aufregung, Begeisterung, aber auch Ablehnung gelegt hat, ist es Zeit für eine Bestandsaufnahme. Steigt man richtig in die Reels ein, ignoriert man sie einfach oder versucht man, sich erst einmal durch zu wursteln, um den Aufwand der Video-Produktion im Hochformat zu vermeiden? Mit diesen fünf Tipps werden die Reels zum dicken Plus für Deinen Fotografen-Account bei Instagram.

Weiterlesen…