Fotos mit iPad und Stift bearbeiten

Fotos mit iPad und Stift bearbeiten - ohne teure Software oder gekaufte Grafiken.

Fotos mit iPad und Stift bearbeiten – ohne teure Software oder gekaufte Grafiken.

Fotos, die man mit Stift und iPad bearbeitet hat, fallesn aus dem Rahmen. Schon mit einer eingefügten Handschrift haben sie einen ganz eigenen Charakter, finde ich. Das Maß aller Dinge sind für mich zwar noch immer aussagekräftige, gute Fotos. Aber immer öfter braucht man gerade für die Sozialen Medien auch Fotos mit Text und grafischen Elementen. Also so etwas wie das Titelbild für diesen Artikel. Dass das auch ganz ohne teure Software geht, ohne Spezialstifte fürs iPad oder gekaufte Grafiken, das zeige ich Dir hier.

Weiterlesen…

Individuelles Haus-Bild als Weihnachtskarte oder Geschenk

Etsy-Karte

Etsy, Dawanda und Co. beherbergen eine kaum fassbare Zahl an Künstlern und Hobby-Künstler, die immer wieder neue Entdeckungen ermöglichen. Marisa Seguin in Milwaukee, Wisconsin, fertigt auf Wunsch nach Foto-Vorlage solche Bilder mit dem eigenen Heim, dem Elternhaus oder einem anderen Gebäude, an dem schöne Erinnerungen hängen (oder von einem Traumhaus, das man einfach besitzen möchte). Der Lin führt zur Etsy-Seite, wo dieses Produkt ausverkauft ist, aber es wird sowieso nur auf Bestellung gefertigt.

Allerdings ist die Zeit knapp: Bis 23. November müssen internationale Bestellungen eingegangen sein, der Preis lässt sich über die Website derzeit erfahren.

Quellen für freies Bildmaterial

freep hotos

Der Web-Designer David Gray hat in seinem Blog eine kleine aber feine Liste mit fünf Websites veröffentlicht, bei denen man „freies” Bildmaterial beziehen kann: 5+ Sources of Free Uncopyrighted Images for Web Designers.Frei heißt in diesem Fall, dass die eine Website ihre Bilder „for personal and commercial products” anbietet, die andere hat Fotos „that are free of known copyright”. Im Endeffekt sollte man bei jeder Website nochmal ins Kkleingedruckte schauen oder bei den Autoren.

Eine kurze Stichwortsuche zeigt meistens recht schnell, ob für den eigenen Themenbereich Bildmaterial vorhanden ist. Wer sich mit eigenen Fotos, die immer die beste Wahl sind, schwer tut, der sollte sich eine umfangreiche Sammlung solcher Bildquellen zulegen: ohne Fotos werden weder in den Sozialen Netzwerken noch auf Blogs und anderen Websites Artikel richtig wahrgenommen.