20 kreative Beispiele für Fehler-Seiten 404

Fehlerseite 404

Fehlerseite der Webiste bluedaniel.com, eine der aufwändigeren Beispiele.

Der 404-Fehler ist der Schrecken aller Website-Betreiber: Irgendwo ist was schief gegangen, ein Besucher der Website hat auf einen nicht funktionierenden Link geklickt. Und vielleicht ist er dann auch gleich wieder weg, der Besucher.
Trotz der Bedeutung dieses Fehlers für die Website nimmt sich kaum jemand Zeit, die 404-Fehler-Seite ansprechend, witzig und originell zu gestalten.

Wir schon schief gehen, der Besucher wird hoffentlich gleich auf „Zurück” klicken und dann ist die peinliche Situation beendet.

Im Netz tauchen regelmäßig Sammlungen schöner Fehlerseiten auf, die eigentlich genug Anregungen für eine Überarbeitung der eigenen Seite geben. zum Beispiel hier: 20 Creative Examples of 404 Error Pages to Inspire You.

War das hilfreich?
Ich freue mich übers Teilen und Liken!

Responsiver Weinshop

150415_zaehr_weinshop

Nachdem ich nun schon etliche WordPress-Websites auf responsives Design umgestellt hatte, folgte mein erster Weinshop mit responsivem Design. Etwas knifflig auch dadurch, dass das Shopsystem selbst schon etwas in die Jahre gekommen war und in mehreren Schritten upgedatet wurde.

Die Auswahl responsiver Templates für den XTC-Nachfolger modified shop ist im Vergleich zu derjenigen der WordPress-Themes sehr gering. Wer auf Plattformen wie Themeforest sucht, der findet dort schlicht gar nix. Sinnigerweise gab es dennoch nach längerer Suche in passendes Template, das sich sogar sehr gut für die Darstellung der Weinflaschen eignet.

Im Augenblick laufen noch einige Anpassungen, aber insgesamt stimmen Optik und Funktion. Damit ist auch die von Google angekündigte Umstellung der Bewertung der Suchergebnisse nach Aspekten eines mobilen Designs zumindest in diesem Fall kein Problem mehr.

War das hilfreich?
Ich freue mich übers Teilen und Liken!

Content-Ideen generieren

Content Ideen

Anfangs fand ich die Idee allzu albern, als ich auf diesen Content Idea Generator gestoßen bin. Aber wie so oft erliegt man dem Spieltrieb und hübsch gemachte Websites müssen ja nicht immer richtig sinnvoll sein. Witzig genügt ja manchmal schon, und wenn sie dann noch schön gemacht ist…

Nach der Eingabe des ersten Begriffes und dem darauf folgenden Ergebnis war ich dann auch schon fast wieder weg. Dann versuchte ich andere Begriffe und schließlich entdeckte ich den wahren Killer-Effekt: Wenn man hinter dem Eingabefeld auf den Kringel klickt, werden neue Vorschläge geschickt. Und das war denn auch das Aha-Erlebnis: Wer oft genug drauf klickt, der erhält – neben mancherlei Blödsinn – doch gleich etliche Anregungen.

Es gibt sicher noch viele andere Methode, um den gleichen Effekt zu erzielen. Aber wer oft genug Themen finden und Texte schreiben muss, der ist für Anregungen meistens sehr dankbar. Und um nichts anderes geht es hier. Insofern aus meiner Sicht volle Punktzahl: Schön gemacht und hilfreich – man darf es nur nicht allzu ernst nehmen.

War das hilfreich?
Ich freue mich übers Teilen und Liken!

30 schöne Produktseiten aus Online-Shops

Shopdesign

Schön gestaltete Produktseiten aus Online-Shops listet diese Website auf: 30 Beautiful Ecommerce Product Page Designs. Hilfreich, weil im Gegensatz zu den Seiten eines CMS wie WordPress hier die Gestaltung etwas kniffliger ist, wenn das Shop-Theme nicht schon schöne Vorlagen mitbringt. Meistens tun sie das nicht, dann ist viel Entwicklungsarbeit fällig.

Die oben gezeigte Website Ugmonk ist auch auf der Liste. Da hier ein Designer seine eigenen Produkte verkauft, ist der Aufwand bei der Gestaltung sicher nicht vergleichbar. Aufschlussreich wäre auch die Zuordnung schön gestalteter Seiten zur Shopsoftware. Shopify scheint ganz gut dabei zu sein.

War das hilfreich?
Ich freue mich übers Teilen und Liken!

The Shop / The Blueprint

blueprint

Bestellen kan jeder. Mit Garantie und Rückgaberecht in Deutschland scheint das ziemlich sicher. Aber hier kann man vorbestellen: The Shop / The Blueprint.

Der Anbieter Shoplocket bietet sorgfältig ausgewählte und schön gestaltete, vorwiegend technische Dinge an, die er einer Prüfung unterzogen hat. Diese Aussage soll natürlich Vertrauen schaffen, denn Vorbestellung heißt ja eigentlich, man ist noch in der Experimentier- und Herstellungsphase, wie das zum Beispiel viele Kickstarter-Projekte auch sind. Deswegen soll auch die Geschichte zum Produkt eine Verbindung zum Kunden schaffen.

Einige Produkte wie zum Beispiel das Radlicht Blaze Laserlight kann man allerdings auch ganz normal bestellen – mit Rückgaberecht. Manche Sachen werden nur in die USA geliefert.

War das hilfreich?
Ich freue mich übers Teilen und Liken!