Philips Hue – Lichtspiel mit dem iPhone

Philips Hue

„Personal wireless lighting“, wie Philips seine fernsteuerbare LED-Lampe mit wechselnden Farben nennt, klingt zwar sehr hochgestochen. Aber es ist auch eine Spielerei, die viel Anklang findet, sogar schon bevor Sie offiziell erhältlich war / ist.

Auf dieser Website stellt der Hersteller das Zauberding vor, das ich persönlich zwar für sehr hübsch halte. Dennoch bin ich überzeugt, dass es eigentlich nicht die Weltmeisterschaft in Programmierung und Herstellung verdient hat und deswegen finde ich den Preis auch ziemlich happig (Start bei 200 Euro).

Was kann man damit machen? Man kann die Farbe und Leuchtkraft einer Leuchte per iPhone steuern und programmieren. Sprich: Man kann auch mehrere solcher Leuchten mit unterschiedlicher Leuchtkraft und verschiedenen Farben leuchten lassen und damit einem Raum ein ganz neues Gesicht geben. Auch Timer-Funktionen sollen möglich sein.

Die Preise: Das Starterset kostet 200 Euro, einzelne LED-Glühbirnen 60 Euro.

Die Weltrevolution ist es sicher nicht, aber nachdem vor kurzem ein mitdenkender, per iPhone steuerbarer Thermostat in den Handel kam (und die App in den iTunes-Store), ist das nach meiner Kenntnis ein weiteres System, das einen praktischen Nutzen für den Alltag zuhause bietet. Mal abgesehen natürlich von ungezählten Fernsteuer-Apps für TV und Musik.

Der superschicke und programmierbare Thermostat lässt sich wohl zumindest bei uns zuhause nicht einsetzen, Oder wenn dann nur auf teuren Umwegen. Aber der Gedanke, einige Dinge im Haushalt sinnvoll und energiesparend von was auch immer für einem handlichen Gerät steuern zu können, hat für mich schon etwas verlockendes. Ganz abgesehen natürlich von der Lust am Spielen, die bei solchen Gadgets aufkommt…

PS: Kaufen kann man das wohl nur im Apple Store. Wer keinen vor der Türe hat, muss das Online bestellen, ohne Versandkosten. Dort steht zwar noch versandfertig in 2 bis 3 Monaten, aber erstens gibt es schon Rezensionen dazu (das muss allerdings nix heißen, die werden oft auch blind geschrieben) und man muss halt doch direkt in einen Store vor Ort. Oder abwarten, bis man es zu vernünftigen Preisen auch woanders herbekommt…

Hinweis: Bei gekennzeichneten Amazon-Links handelt es sich um Affiliate Links. Durch einen Kauf über den Link werde ich am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.