Picosteady – iPhone Video Camera Stabilizer kann produziert werden

Und wieder eines der schönen Beispiele von Kickstarter, die das leben und speziell das der Fotografen schöner machen könnte: Die Initiatoren des Picosteady, eines Stabilizers für kleine, leichte Kameras oder beispielsweise auch das iPhone, können jetzt wohl mit der Produktion beginnenn. Statt der benötigten 15.000 US-Dollar kam fast das Doppelte zusammen – immer ein guter Hinweis darauf, dass die Welt (oder zumindest dieser Auschnitt davon) glaubt, dieses Produkt lässt sich sinnvoll einsetzen.

Wer das Projekt früher entdeckt hat, der hatte immerhin mit seinem Beitrag auch die Möglichkeit, das Teil für 140 statt der voraussichtlich später fälligen 180 US-Dollar zu kaufen.

Getestet wurde der Prototyp wohl auch schon mit kleinen DSLR-Kameras wie der Canon 550D, was wohl ganz gut funktioniert haben soll.

Meiner Erfahrung nach liegt der Vorteil aber ganz klar in der Verwendung noch kleinerer Kameras, wie der des iPhones. Mit der DSLR sollte man den Vorteil der Wechselobjektive nutzen und ein – möglichst großes – Weitwinkelobjektiv nutzen. Gerade die kleineren Stabilizer können eben doch nicht so ruhig gehalten und bewegt werden, wie die größeren schwereren. Und bei kleineren Stabis für DSLR gibts schon eine ganz erkleckliche Auswahl, auch in dieser Preisklasse.

Last Chance to Get the Picosteady, an iPhone/Light DSLR Video Camera Stabilizer – NoFilmSchool.