Sonic Iceland: Web-Tagebuch über Island und seine Musik

SONIC ICELAND – a portrait of Iceland and its music. Kein Sorge, hat nichts mit Volksmusik zu tun oder sphärischen Klängen einer fernen Insel: Kai Müller vom Stylespion und Marcel Krüger vom King of pain waren im Sommer 2010 auf Island um Musiker zu treffen und zu interviewen. Die Website ist so eine Art Reisetagebuch, schön und professionell gemacht, natürlich gibts auch etwas Musik, aber zunächst viele Geschichten und schöne Fotos.

Für mich (der über isländische Musik nicht wirklich Bescheid weiß) sind vor allem die Geschichten interessant und natürlich die Island-Fotos. Alleine die Fotos hätten wohl auch für einen Bildband gereicht: Weit weg von Schönwetter-Postkarten-Fotografie, ungewöhnliche Ansichten, neue Einblicke. Nahezu genial der Button mit der Aufforderung, sich passende Musik einer isländischen Band anzuhören, während man die Artikel liest.

Offenkundig war diese Foto- und Reportagereise komplett selbst finanziert, ohne Verlag und Auftrag. Herausgekommen ist ein schön zu bedienendes Web-Projekt, das wohl noch weiter wächst, schön anzusehen, gut zu lesen und smart zu navigieren ist.

Wenn die noch unvollständige Kapitelübersicht ernst gemeint ist, dann kann man sich noch auf viele weitere Geschichten, Bilder und Songs freuen.

War das hilfreich?
Ich freue mich übers Teilen und Liken!