Wie man es besser nicht macht: Bad Usability Calendar

Bad Usability Calendar

Bad Usability Calendar

Das Netz ist voll mit Listen und Anregungen: 10 Gründe, war man etwas so und so machen muss. 12 Beispiele, wie man etwas anderes am besten löst. Dieser Kalender spricht unsere dunkle Seite an: Der Bad Usability Calendar legt den Finger in die Wunde und zeigt konkret, was man vielleicht falsch macht. Oder was andere falsch machen, und was man daraus lernen kann.

Gleich der Februar-Beitrag („Users are seldom as loyal as you think. Check your statistics!“) rät zu einem sorgsameren Umgang mit der Statistik und spricht mir aus dem Herzen: Alleine steigende Zahlen sind noch kein Garant für den Erfolg. Und ein (zeitweiliger) Besucherrückgang noch keine Katastrophe. Zumal ich festgestellt habe, dass es auch nicht immer einen direkten Zusammenhang zwischen der aktuellen Aktivität / Qualität auf der Website und den Besucherzahlen gibt.

Im Mai gehts weiter mit dem Menu / Navigation

War das hilfreich?
Ich freue mich übers Teilen und Liken!