The Wildly Functional Studio of Video Wizard Casey Neistat

Ein weiterer Einblick in das etwas verrückte Studio von Casey Neistat, der dritte Teil bei Gizmodo. Meine zwei Kernaussagen:

Die eine, als er erläutert, was er alles in seinem Studio selbst gemacht hat (er hat ALLES selbst gemacht):

”I always prefer to build things over buying them. Because you can never get exactly get what you want, when you are buying it. But when you build it, it is yours”

Und der andere:

„I don’t think that cameras are precious, I think they are tools. And if you break them, you break them.”

Da steht er gerade vor einem großen Regal mit Kameras und Objektiven und zeigt seine bevorzugten Point-and-shoot-cameras (Canon S100), wo es wohl einen recht großen Verschleiß gibt.

War das hilfreich?
Ich freue mich übers Teilen und Liken!